Fairhandeln!

Kaffee Sandino Organico Bohnen

Fairhandeln!

Kaffee Sandino Organico Bohnen

Ganze Bohne - 100 % Arabica - milder Hochlandkaffee aus kontrolliert biologischem Anbau. Direktimport aus Nicaragua.
500g
Ganze Bohnen.

5% Rabatt ab 3 Stück
10% Rabatt ab 6 Stück
sofort lieferbar
Artikel 100244
7,79 €
UVP: 7,99 €
Gewicht: 500g (1,56 €/100g) , Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Der Namensgeber:
Augusto César Sandino (1985-1934), der General der Unterdrückten, ist durch seinen Kampf für die Souveräntität des kleinen Nicaragua gegen die mächtige USA zur Symbolfigur für Lateinamerika geworden.

Hinweis:
auf dem Seitenteil dieser Kaffeepackung finden sie einen Absatz, der sich dem Wort »Fair« widmet. »trotz unseres höheren Einkaufspreises bezeichnen wir den Kaffee nicht als »fair« gehandelt.« heisst es dort unter anderem. Dieser Absatz ist ein Relikt aus einer theoretischen Diskussion zur Wortwahl, bedeutet aber keinerlei Einschränkung Gegenüber den anderen Kaffeesorten. Für diesen Kaffee werden also die auf dieser Seite dokumentierten, weit über den Transfair Niveau liegenden Preise und Vorfinanzierungen garantiert - so wie für alle anderen Kaffeesorten von fairhandeln.wenn das kleine Unternehmen die vorhandenen Verpackungen aufgebraucht hat, wird dies auch im Text besser deutlich gemacht werden.

Statement von FairHandeln!
Kaffee ist nach Erdöl einer der wichtigsten Rohstoffe im Welthandel. Sein Weltmarktpreis schwankt und ist dabei oft so niedirg, dass kleinen Produzentinnen die Existenzgrundlage entzogen wird. Auch in Zeiten hoher Preise profitieren eher die Konzerne, Börsenspekulanten und Zwischenhändler und nur selten kleine Produzenten und Landarbeiter. Diesem Verhältnissen widersetzen wir (in diesem Fall die FairHandeln! und veganbasics) uns: Wir kaufen den Kaffee direkt bei den Produzentinnen bzw. ihren Exportorganisationen. Durch die Ausschaltung von Stufen des Zwischenhandels kommt der Erlös den Produzentinnen direkter zugute. Wir garantieren unseren Partnern einen Mindestpreis, der über den Produktionskosten liegt. Berücksichtigt sind dabei auch Kosten für soziale, ökologische und technische Maßnahmen auf den Kooperativen. unsere Beziehung zu unseren Partnerinnen ist nicht nur eine Handelsbeziehung, sondern begründet sich in der Parteinahme für die Landbevölkerung. Diese verteidigt zum Beispiel in Nicaragua die Errungenschaften der sandinistischen Agrarreform, widersetzt sich der Rückgabe des Landes an die ehemaligen Großgrundbesitzer und versucht durch kollektive Strukturen, Kräfte zu bündeln. Um den Fortbestand der selbstverwalteten Kooperativen zu sichern und den Aufbau neuer zu ermöglichen, bezieht FairHandeln! Kaffee aus Nicaragua. Diese Parteinahme erfodert permantene Auseinandersetzung und langfristige Zusammenarbeit. Alle bei veganbasics angebotenen Kaffeesorten stammen aus kontroliert ökologischem Anbau. Die hochgiftigen Spritzmittel, die das ökologische Gleichgewicht zerstören und bei den Arbeitern schwere gesundheitliche Schäden verursachen, sind hier durch natürliche Hilfsmittel ersetzt. Diese Arbeitsweise schafft dauerhaft Arbeitsplätze. FairHandeln! zahlt für diesen Kaffee einen höheren Einkaufspreis. Zum Handelsverständnis gehört zudem, dass Kontrolle und Zertifizierung - soweit dies nach EU-Recht erlaubt ist - durch eigenständige Organisationen vor Ort erfolgen. Der Anbau enstpricht den Erzeugungsrichtlinien der EU-Biokennzeichnungsverordnung.

Über FairHandeln! in Kiel
Das Unternehmen ist seit mehr als zehn Jahren in Kiel ansässig. Es vertreibt fair gehandelte, hochwertige Produkte und leistet Informationsarbeit.FairHandeln! bezieht seinen Kaffee von Kleinbauern und Genossenschaften und unterhält direkte Kontakte zu den Produzenten.es legt Wert auf genaue Kenntnisse über Herkunft und Qualität der Erzeugnisse sowie Nachweise über die Verwendung des gezahlten Mehrpreises.

Ihr Warenkorb ist leer!

Ihr Warenkorb ist leer!
0,00 €